Kontaktlinsen Archiv I

contactlinsen Kontaktlinsen bei Kontaktlinsencontor www.kontaktlinsencontor.de www.kontaktlinsencontor.de contaktlenses contactlens farbige Kontaktlinsen torische Kontaktlinsen
fun Kontaktlinsen monatslinsen farblinsen tageslinsen wochenlinsen jahreslinsen Kontaktlinsen-Online Kontaktlinsen-Shop
Kontaktlinsen
Kontaktlinsen Kontaktlinsen Topangebote Kontaktlinsen Neue Produkte Kontaktlinsen Benutzungshinweise Kontaktlinsen Interessante Artikel zu Kontaktlinsen Kontaktlinsen Impressum
Post an Kontaktlinsencontor  Info bei Kontaktlinsencontor.de AGB bei Kontaktlinsencontor.de Kontaktlinsen bei Kontaktlinsencontor.de
Tages Kontaktlinsen Tages Kontaktlinsen Kontaktlinsen Monats Kontaktlinsen 3-Monats Kontaktlinse 3-Monats Kontaktlinsen Kontaktlinsen 14-Tages Kontaktlinsen Kontaktlinsen Farbige Kontaktlinsen Kontaktlinsen Torische Kontaktlinsen Kontaktlinsen Multifokale Kontaktlinsen Kontaktlinsen Jahres Kontaktlinsen Crazy Kontaktlinsen Crazy- Fun- u. Motivlinsen Kontaktlinsen Pflegemittel Kontaktlinsen Kontaktlinsenhersteller Lese- Sonnen- u. Sportbrillen Kontaktlinsenhersteller Focus Kontaktlinsen Kontaktlinsen Sparpakete Kontaktlinsen Sparpakete Kontaktlinsenhersteller Soflens Kontaktlinsen Kontaktlinsenzubehör Kontaktlinsenzubehör Kontaktlinsenhersteller Kontaktlinsenhersteller




Brillen, Sonnenbrille, Markenbrille
  
 

Interessante Artikel in unserem Kontaktlinsenarchiv:

A B C D F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Ist Acuvue eine Monats- oder 14-Tageslinse?

Diese Kontaktlinsen können Sie entweder als 14-Tageslinse anwenden, wenn Sie sie jeden Abend vom Auge nehmen und reinigen oder als Wochenlinse, wenn Sie sie eine Woche lang rund um die Uhr tragen möchten. Die Tragedauer der Kontaktlinsen ist jedoch individuell sehr unterschiedlich. Viele Augenärzte oder Augenoptiker empfehlen Acuvue sogar als Monatslinse; daher ist es wichtig, dass Sie immer die Anweisung Ihres Augenarztes oder Augenoptikers befolgen.

Immer mehr Menschen steigen auf Kontaktlinsen um ...

Kennen Sie das: Die Brillengläser beschlagen, das Gestell rutscht beim Sport von der Nase, oder die Brille ist am Morgen mal wieder unauffindbar? Kein Wunder, dass immer mehr Menschen auf Kontaktlinsen umsteigen - komplett oder im Wechsel mit der Brille. Nach der ersten Überwindung ist es für die meisten kein Problem, die kleinen Sehhilfen einzusetzen. Ihre Vorteile: Sie sind bequem, sehr dezent und schränken das Blickfeld nicht ein. Besonderen Seh-Komfort bieten die weichen AIR OPTIX Kontaktlinsen von CIBA Vision: Durch ein modernes Material, ein so genanntes Silikon-Hydrogel, lassen sie bis zu fünfmal mehr Sauerstoff an die Hornhaut als viele herkömmliche weiche Kontaktlinsen. Dies macht die Linsen sehr gut verträglich.
Wichtig ist, dass jede Kontaktlinse genau auf die Bedürfnisse des Auges abgestimmt ist. Denn Augen sind hochempfindliche Sinnesorgane und so individuell wie ein Fingerabdruck. So kann der Augapfel unterschiedlich lang oder kurz sein, oder die Hornhaut mehr oder weniger stark gekrümmt. Daher sind Standard-Kontaktlinsen "von der Stange" nicht immer geeignet.
Was aber, wenn hoch sauerstoffdurchlässige weiche Linsen als Alternative nicht in Frage kommen, weil das eigene Auge nach einer Individuallösung verlangt? Muss es dann immer die Brille sein? Jetzt können auch Augen mit ausgefallenen Werten endlich "aufatmen": Neben den AIR OPTIX für alle Standardwerte (+6.00 bis -10.00 Dioptrien) gibt es jetzt auch die neuen AIR OPTIX Individual. Das sind hoch sauerstoffdurchlässige weiche Kontaktlinsen nach Maß - passend für jeden Augentyp. Für stark Kurz- oder Weitsichtige und alle, die aufgrund ausgefallener Augenwerte bisher nicht zufrieden stellend mit Kontaktlinsen versorgt werden konnten, ist dies eine neue und attraktive Alternative zur Brille.
Bisher konnten die Silikon-Hydrogel-Kontaktlinsen nicht individuell angefertigt werden: Das weiche Material mit dem hohen Tragekomfort war für die computergestützten High-Tech-Maschinen, die bei der Anfertigung eingesetzt werden, nicht geeignet. Erst eine Materialinnovation macht es CIBA Vision möglich, jetzt auch maßgeschneiderte Silikon-Hydrogel-Kontaktlinsen anzubieten. Nachdem der Augenoptiker oder der Augenarzt "Maß genommen" hat, wird jede einzelne Linse speziell angefertigt. Diese Kontaktlinsen eignen sich dann für tägliches langes Tragen und werden im Drei-Monats-Rhythmus ausgetauscht.
Mit ihrer einzigartigen Kombination aus Sauerstoff, Oberflächen-veredelung und Design sorgt die neue Linse für hervorragenden Tragekomfort, Sitz und Sehschärfe und trägt so zur langfristigen Augengesundheit bei. Die AIR OPTIX Individual gibt es im 2er Pack von -20,00 bis +20,00 dpt zum Preis von 84,00 Euro (UVP) für drei Monate. Die Lieferzeit der in Deutschland gefertigten Kontaktlinsen beträgt etwa zwei Wochen. Informationen erhalten Sie bei Ihrem Augenoptiker und Augenarzt oder im Internet unter http://www.cibavision.de/about/airo_individual.shtml und www.airoptix.de.
Originaltext: CIBA Vision Vertriebs GmbH Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaid=44045 Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_44045.rss2

IHK Schulpreis 2006, 2.Preis für Gymnasium in Dömitz für das Projekt "Volumen und Druckberechnung an Orthokeratologielinsen"

Der 2. Preis und 1.000 Euro wurde überreicht an die Schüler vom Gymnasium in Dömitz (www.gymnasium-doemitz.de) für das Projekt "Volumen und Druckberechnung an Orthokeratologielinsen". Durch den Augenoptiker Frank Spors aus Dömitz wurden drei computerbegeisterte Schüler der 13. Klasse auf dieses Problem aufmerksam gemacht und sie entwickelten daraufhin ein vermarktungsfähiges Produkt. Orthokeratologielinsen sind Augenlinsen, die auch während der Nacht getragen werden können und der Träger am nächsten Tag ohne Seehilfe scharf gucken kann. Thema dieses Projektes war es, die Konstruktion der Linsen genau für den Träger zu berechnen. Als eigenständige Firma wurde dieses Thema bearbeitet. Das Ergebnis war ein Computerprogramm, das die Berechnung dieser komplizierten Werte erlaubt. Es wurde traditionellen Herstellern von Kontaktlinsen als fertige Patentlösung angeboten. Zwei namhafte Kontaktlinsenhersteller aus Deutschland und einer aus der Schweiz zeigen großes Interesse. Die ehemaligen Schüler des Dömitzer Gymnasiums beabsichtigen, sich zu einem kleinen innovativen Unternehmen zur Entwicklung von Industriesoftware zusammenzufinden. Thema: Informationen zur Kontaktlinse Manche haben genug von dem ständigen Begleiter auf ihrer Nase. Sie tragen ihre Sehhilfe direkt im Auge. Rund vier Prozent der Erwachsenen entscheiden sich für Kontaktlinsen - zumindest zeitweise, als Alternative zur Brille

Transparente Linse: Sehhilfe im Auge
Eine gut gestylte Brille kann durchaus kleidsam sein. Trotzdem nehmen viele Menschen gewisse Unschärfen in Kauf, bevor sie sich die ärztlich verordnete Brille auf die Nase klemmen. Seit der Einführung der Kontaktlinsen vor mehr als 20 Jahren gibt es auch für diese Gruppe wieder scharfe Bilder. "Etwa vier Prozent der Deutschen benutzen Kontaktlinsen", so Thomas Nosch, Präsident des Zentralverbands der Augenoptiker, gegenüber der dpa. Das sind rund 2,4 Millionen der fehlsichtigen Erwachsenen. Sie tragen die unsichtbaren Sehhilfen zumeist im Wechsel mit einer Brille - Tendenz steigend. Kontaktlinsen haben ganz praktische Vorteile: Sie beschlagen nicht bei schweißtreibenden Aktivitäten, verrutschen oder zerbrechen nicht und schränken auch nicht das Gesichtsfeld ein.

Manchmal der Brille überlegen
Kontaktlinsen eignen sich besonders für Fehlsichtige, die durch ein Auge deutlich schlechter sehen als durch das andere. Auch bei bestimmten Formen der Hornhautverkrümmung, z.B. Stabsichtigkeit (Astigmatismus) oder dem Hornhautkegel (Keratokonus), sind sie der Brille oft überlegen. Zylindrisch geschliffene Brillengläser führen vor allem im Erwachsenenalter häufig zu Kopfschmerzen, bei Kontaktlinsen ist dies weniger der Fall. Die individuell angepassten Speziallinsen sitzen direkt vor der Hornhaut und passen sich dem Auge an. Der Grund: Sie schwimmen auf dem Tränenfilm und machen jede Augenbewegung mit. Außerdem treten an den Rändern des Sichtfeldes keine Verzerrungen auf.

Harte und weiche Linsen
Man unterscheidet zwischen harten und weichen Kontaktlinsen. Die harten, formstabilen Linsen werden während der Eingewöhnungsphase oft als Fremdkörper empfunden. Das Gefühl vergeht, wenn man sie regelmäßig trägt. Hornhautverkrümmungen (Astigmatismus) und individuelle Verformungen (Keratokonus) lassen sich genauer und einfacher korrigieren als mit weichen Kontaktlinsen. Die Lebensdauer dieser Linsen beträgt zwei bis fünf Jahre.

Weiche (hydrophile) Linsen passen sich der Hornhautoberfläche hervorragend an. Fremdkörpergefühl ist daher bei diesen Linsen von vornherein nahezu ausgeschlossen. Allerdings gibt es einige Arten von Fehlsichtigkeiten, für die eine Korrektur mit dieser Linsenart ungeeignet ist. Hornhautverkrümmungen werden mit harten Kontaktlinsen oder spezielle weiche (torische) Kontaktlinsen ausgeglichen. Die Lebensdauer dieser Linsen liegt bei einem bis maximal zwei Jahre. Zusätzlich gibt es Austausch-Kontaktlinsen. Je nach Material bekommt der Patient regelmäßig neue Kontaktlinsen. Die gängigsten Austauschzeiten liegen bei vier Wochen.

Alterssichtigkeit: Schlechte Korrekturergebnisse
Für altersweitsichtige Menschen sind Kontaktlinsen weniger geeignet. Nach Erfahrung von Augenärzten sind die Korrekturergebnisse noch unbefriedigend. Auch Menschen mit wiederkehrenden Hornhaut- und Bindehautentzündungen oder trockenen Augen sollten die Finger von Kontaktlinsen lassen. Bei erhöhtem Augendruck können die unsichtbaren Linsen sogar riskant sein. Durch die Reibung der Linse an der Hornhautoberfläche besteht die Gefahr einer irreversiblen Verformung der Hornhautvorderfläche (Pseudokeratokonus).

Die Linse kann auch die Tränenflüssigkeit vor der Hornhautvorderfläche behindern. Mögliche Folgen: Zusammenbruch des Hornhautstoffwechsels durch Sauerstoffmangel oder ein Hornhautödem, was die Sehfunktion und den Tragekomfort auf Dauer erheblich einschränken kann. Die Anpassung von Kontaktlinsen sollte immer ein Augenarzt vornehmen.

Katzenauge
Wer seine Freunde und Bekannten mit Katzenaugen überraschen will, kann sich als Gag so genannte Fun-Linsen zulegen. Aber Vorsicht: Farbpigmente können durch den Tränenfilm ausgeschwemmt werden. Unangenehme Folge: Hornhautentzündung. Solche Linsen sollten daher nur zu besonderen Anlässen getragen werden.

Linsen täglich reinigen
Kontaktlinsen müssen täglich gründlich gepflegt werden, damit es nicht zu Infektionen in den Augen kommt. Nötiges Zubehör: Desinfektionsmittel, Lösungen und Aufbewahrungsflüssigkeiten. Nachts sollte man die kleinen Sehhilfen aus den Augen nehmen. Es sei denn, man hat sich für spezielle Dauertragelinsen entschieden. Sie können bis zu vier Wochen unablässig im Tränenfilm schwimmen.
Kontaktlinsen
Zuletzt aktualisiert am 29.10.2013 © Peter Urlau
© Webdisign & Hosting by Maxhit GbR Dresden www.maxhit.de
 Social Bookmarking