Kontaktlinsen Archiv N

contactlinsen Kontaktlinsen bei Kontaktlinsencontor www.kontaktlinsencontor.de www.kontaktlinsencontor.de contaktlenses contactlens farbige Kontaktlinsen torische Kontaktlinsen
fun Kontaktlinsen monatslinsen farblinsen tageslinsen wochenlinsen jahreslinsen Kontaktlinsen-Online Kontaktlinsen-Shop
Kontaktlinsen
Kontaktlinsen Kontaktlinsen Topangebote Kontaktlinsen Neue Produkte Kontaktlinsen Benutzungshinweise Kontaktlinsen Interessante Artikel zu Kontaktlinsen Kontaktlinsen Impressum
Post an Kontaktlinsencontor  Info bei Kontaktlinsencontor.de AGB bei Kontaktlinsencontor.de Kontaktlinsen bei Kontaktlinsencontor.de
Tages Kontaktlinsen Tages Kontaktlinsen Kontaktlinsen Monats Kontaktlinsen 3-Monats Kontaktlinse 3-Monats Kontaktlinsen Kontaktlinsen 14-Tages Kontaktlinsen Kontaktlinsen Farbige Kontaktlinsen Kontaktlinsen Torische Kontaktlinsen Kontaktlinsen Multifokale Kontaktlinsen Kontaktlinsen Jahres Kontaktlinsen Crazy Kontaktlinsen Crazy- Fun- u. Motivlinsen Kontaktlinsen Pflegemittel Kontaktlinsen Kontaktlinsenhersteller Lese- Sonnen- u. Sportbrillen Kontaktlinsenhersteller Focus Kontaktlinsen Kontaktlinsen Sparpakete Kontaktlinsen Sparpakete Kontaktlinsenhersteller Soflens Kontaktlinsen Kontaktlinsenzubehör Kontaktlinsenzubehör Kontaktlinsenhersteller Kontaktlinsenhersteller




Brillen, Sonnenbrille, Markenbrille
  
 

Interessante Artikel in unserem Kontaktlinsenarchiv:

A B C D F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

Nachlässige Kontaktlinsen-Pflege kann den Augen schaden

Düsseldorf (dpa/gms) - Nachlässige Kontaktlinsen-Pflege kann nicht nur den kleinen Sehhilfen, sondern auch den Augen schaden. Darauf weist der Berufsverband der Augenärzte (BVA) in Düsseldorf hin.
Auf weichen ebenso wie auf harten Kontaktlinsen lagern sich im Laufe des Tages Schmutzpartikel, Stoffe aus dem Tränenfilm und Krankheiten erregende Keime an. Deshalb müssen die Linsen nach jedem Tragen unbedingt in einen Behälter mit frischer Desinfektionslösung gelegt werden. Außerdem gilt es, sie regelmäßig von Proteinablagerungen zu befreien. Das geschieht zum Beispiel mit Hilfe spezieller Tabletten.
Unsere alternativ, wirkungsvolle Alternative ist der Einsatz unserer "Kontaktlinsen-Waschmaschine". Dieser Kontaktlinsenreiniger entfernt sanft auch noch so hartnäckige Verschmutzungen von den Kontaktlinsen. Nach dem Prinzip einer Waschmaschine werden die Linsen in der Flüssigkeit gedreht.

Automatik-Reiniger für Kontaktlinsen.

Neue Linsen ...

Alle großen Hersteller wie Bausch und Lomb oder Ciba Vision arbeiten fieberhaft an der Neuentwicklung von Kontaktlinsen deren Oberflächen besonders sauerstoffdurchlässig und wasserfreundlichkeit sind. Einen Durchbruch könnte dabei dem russischen Wissenschaftler Alexey Kalachev, Geschäftsführer einer kleinen Nanotechnologiefirma in Berlin-Adlershof, gelungen sein. Der Chemiker aus Russland, der seit elf Jahren in Deutschland lebt hat er vor einigen Jahren damit begonnen, eine Kontaktlinse zu entwickeln, die länger im Auge bleiben kann. Die ersten klinischen Tests für die Zulassung in Deutschland sind bereits in Leverkusen angelaufen. Dort hat Kalachev im Bayer-Chemiepark das Start-up-Unternehmen "Lenswista" gegründet.

Die "Lenswista-Linse" besteht aus reinem Silikon. Das Material gilt unter Spezialisten als ideale Basis für Kontaktlinsen. Die aus Silizium- und Sauerstoffatomen bestehende Gitterstruktur von Silikon ist nämlich extrem sauerstoffdurchlässig. Eine Eigenschaft, die bei Kontaktlinsen über die Tragedauer entscheidet. Nur wenn genügend Sauerstoff bis zur Hornhaut durchdringen kann, ist eine Linse längere Zeit tragbar.

Die Besonderheit jedoch liegt darin dass Kalachev und seine Kollegen die Oberfläche des Materials bearbeiten. Sie nutzen dabei das so genannte Niederdruckplasmaverfahren. Diese noch sehr junge Nanotechnologie wird auch in nichtmedizinischen Bereichen eingesetzt, um die Oberfläche eines Materials zu verändern. Dabei wird der Werkstoff im Vakuum einem elektromagnetischem Feld ausgesetzt, das die Moleküle in der obersten Schicht anregt. Hierdurch verändern sich die Oberflächeneigenschaften des Materials dauerhaft: Aus einer wasserabweisenden Oberfläche kann beispielsweise eine wasserfreundliche werden oder umgekehrt.

Die Veränderungen spielen sich im Nanobereich ab - also in Größenordnungen, die eine Million Mal kleiner sind als ein Millimeter. Kalachev musste lange probieren, bis die Oberfläche seiner Silikonlinse so war, wie er sie haben wollte: sauerstoffdurchlässig und wasserfreundlich. "Durch die neue Oberfläche dringt dreimal mehr Sauerstoff als durch Silikon-Hydrogel-Linsen", sagt Kalachev. Deshalb könne sie mindestens drei Monate ohne Probleme ununterbrochen getragen werden.

Nützliche Tips für den Alltag

Augentropfen

Während des Tragens von Kontaktlinsen dürfen nur - von Ihrem Augenarzt empfohlene - Augentropfen verwendet werden.

Autofahren

Optisch ist die Linse der Brille ebenbürtig. Zwei Nachteile bestehen jedoch: Bei laufendem Gebläse oder bei der Benutzung einer Klimaanlage können Kontaktlinsen austrocknen und am Auge reiben. Diesen Beschwerden kann man mit der Verabreichung von künstlicher Tränenflüssigkeit vorbeugen. Nach längerer Tragezeit (mehr als 10 Stunden) kann unter diesen ungünstigen Bedingungen ein mehr oder weniger starkes Horhautödem entstehen, wodurch die Blendungsempfindlichkeit erhöht und die Nachtfahrtauglichkeit eingeschränkt sein kann. Kontaktlinsen in jedem Alter Wenn die notwendigen anatomischen Voraussetzungen gegeben sind, können Kontaktlinsen vom Neugeborenenalter bis ins hohe Alter getragen werden. Allerdings muß jederzeit eine einwandfreie Hygiene und Handhabung der Linsen durch den Träger oder eine ihn betreuende Person gewährleistet sein.

Kontaktlinsen und Beruf

Kontaktlinsen sollten in staubiger Umgebung nicht getragen werden. Es besteht die Gefahr, daß sich Fremdkörper auf der Linse ablagern oder zwischen Linse und Hornhaut geraten, wodurch starkes Fremdkörpergefühl und Augenentzündungen entstehen. Auch beim Umgang mit Chemikalien sollten aus den gleichen Gründen keine Kontaktlinsen getragen werden. Für Bäcker, Gipser, Schreiner etc. sind Kontaktlinsen demnach bei der Ausübung des Berufes eingeschränkt geeignet.

Kontaktlinsen und Umwelt

Ungünstige Tragebedingungen bestehen in Räumen mit trockener Luft (Gaststätten, Wohn- und Büroräume während der Heizperiode, Flugzeug, Auto), weil dann die Sauerstoffzufuhr zum Auge vermindert ist und der Tränenfilm beeinträchtigt wird. In diesen Fällen hilft das rechtzeitige Nachbenetzen der Kontaktlinsen.

Kosmetika

Zweckmäßigerweise sollte die Linse vor dem Auftragen von Kosmetika und Augen-Make-up's aufgesetzt werden. Kosmetika (z.B. Kajalstifte) sollten generell nicht auf Lidkanten aufgetragen werden!

Medikamente

Viele Medikamente können den Tränenfum des Auges verändern. Solche Wirkungen werden zuweilen z.B. der "Pille" angelastet. Lassen Sie sich von Ihrem Augenarzt beraten.

Reisen

In Flugzeugen ist die Luftfeuchtigkeit herabgesetzt. (Es ist sinnvoll, die Kontaktlinsen entweder häufiger nachzubenetzen, oder die Kontaktlinsen vom Auge zu entfernen.) In anderen Ländern sind Kontaktlinsenlösungen oft nicht in gleichem Maße verfügbar. Ein entsprechender Vorrat muß mitgenommen werden.

Sauna - Solarium

Die Kontaktlinse kann unter Umständen - im Gegensatz zur Brille - am Auge belassen werden.

Schlafen

Nur Linsen mit sehr hoher Sauerstoffdurchlässigkeit, also Linsen, die zum verlängerten Tragen geeignet sind (vT), dürfen nach Absprache und unter Kontrolle des Augenarztes am Auge bleiben.

Schwangerschaft

Die Kontaktlinsen können in der Regel wie bisher weiter getragen werden. Ebenso können die dazugehörigen Kontaktlinsenlösungen weiter verwendet werden. Wegen der Umstellung des Hormonhaushaltes sind Unverträglichkeitsreaktionen möglich.

Sport

Gerade im Sport sind vor allem weiche Kontaktlinsen der Brille weit überlegen. Es muß aber besonders bei anstrengenden Sportarten darauf geachtet werden, daß die Linsen eine hohe Sauerstoftdurchlässigkeit haben. Der Energieverbrauch der Hornhaut ist beim Sport hoch. Egal ob Ballsportarten, Leichtathletik oder Schwimmsport - weiche Kontaktlinsen haften am Auge wie eine zweite Haut - ohne lästiges, den Ausblick behinderndes Brillengestell. Aufgrund der veränderten physiologischen Vorgänge kann es zu verstärkten Ablagerungen kommen und eine entsprechend häufigere Proteinentfernung wird notwendig.

Quelle: Berufsverband der Augenärzte Deutschlands e.V
Kontaktlinsen
Zuletzt aktualisiert am 29.10.2013 © Peter Urlau
© Webdisign & Hosting by Maxhit GbR Dresden www.maxhit.de
 Social Bookmarking